Ladenumbau


23.07.08 - Offizieller Spatenstich für unser Bauvorhaben. Wir erhalten 20% Förderung aus dem LEADER - Projekt. Den Antrag stellte die Gemeinde für uns.

Bevor in der Scheune mit dem Umbau begonnen werden kann, musste der alte Kühlraum verkauft werden.

Martin baute einen neuen größeren Kühlraum, der mit Schafswolle isoliert wurde.

Die Wand zwischen Laden und Schäune wird eingerissen.

Der Laden soll von 40 auf 70m² ausgebaut werden.

Stützende Stahlträger werden eingezogen.

Die verbleibenden Wandreste werden gesäubert.

Eine Zwischendecke wird eingezogen und die elektrischen Leitungen verlegt.
Die neue Holzvertäfelung wird lasiert.
Die Schmuckstücke im verbleibenden Wandrest werden gesäubert und geschliffen.
Die Ergebnisse der Kräuterpädagogenausbildung finden im neuen Laden einen schönen Platz.
Die vorläufige Theke - wir arbeiten endlich auf 70m²!
Die Ladenbibliothek füllt sich bereits...
...und so erwartet die Bistroecke jetzt ihre Besucher!
Das Gemüse- und Obstregal ist nun auf über 5m Länge angewachsen!
Nachdem die Postagentur in den Laden verlegt wurde, haben wir nun im Lager den Platz für zwei Arbeitsplätze um Lieferservice-Kisten zu packen.
Thomas Renner und Manuel Schwab bauen unser neues Ladentor ein.
So präsentiert sich der Laden jetzt — mit seiner großzügigen Eingangsfront.
Plakette
Die beiden Landräte, Günther-Martin Pauli MdL aus dem Landkreis Zollernalb und Guido Wolf MdL aus Tuttlingen, überreichen Christiane Denzel die LEADER-Plakette.
Rinklin
Das Ehepaar Rinklin in der neuen Bistroecke.